Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Opferhilfe

Die Gesuche für finanzielle Hilfe sind schriftlich einzureichen (per Fax oder E-Mail ist nicht ausreichend). Hierzu stehen folgende Formulare zur Verfügung.

 

Wird um Kostenbeiträge für eine Psychotherapie (ambulant/stationär) oder eine andere, nicht anerkannte Therapieform ersucht, so ist dem Gesuch um Kostenbeiträge für längerfristige Hilfe Dritter (Formular siehe oben) zusätzlich ein entsprechender Bericht der Therapeutin bzw. des Therapeuten beizulegen. Hierzu stehen folgende Berichtsformulare zur Verfügung:

Die Höhe des Kostenbeitrages der Opferhilfe bei der längerfristigen Hilfe Dritter ist abhängig von den finanziellen Verhältnissen des Opfers bzw. seiner Angehörigen. Auch bei der Bemessung der Entschädigung werden die finanziellen Verhältnisse berücksichtigt. Folgende Tabellen dienen der Berechnung:
(Tabellen erstellt mit Office2010; zur korrekten Darstellung bitte unbedingt Vollansicht verwenden)


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.gef.be.ch/gef/de/index/soziales/soziales/formulare/opferhilfe.html