Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Pädagogisch-therapeutische Massnahmen

Das Alters- und Behindertenamt ist im vorschulischen Bereich zuständig für die Erteilung der Bewilligung für heilpädagogische Früherziehung und Psychomotorik-Therapie. Im schulischen Bereich ist sie Bewilligungsbehörde für zusätzlich zum Sonderschulunterricht erforderliche Massnahmen wie Psychomotorik-Therapie und Logopädie.

Hier finden Sie die notwendigen Formulare für das Gesuch.

Pädagogisches Zentrum für Hören und Sprache Münchenbuchsee

Pädagogisch-therapeutischen Massnahmen (Logopädie, Legasthenieunterricht, Psychomotoriktherapie) sollen das Kind und den Jugendlichen so unterstützen, dass eine seinen intellektuellen Möglichkeiten entsprechende Schulung ermöglicht werden kann. Am HSM sind diese Therapieformen integrierender Bestandteil der ganzheitlichen schulischen Förderung.

Weiterführende Informationen

Schulheim Schloss Erlach

Pädagogisch-therapeutische Massnahmen sollen das Kind und den Jugendlichen unterstützen. Kinder mit Lese- und Rechtschreibeschwäche (Legasthenie) sowie Kinder mit einer Rechenschwäche (Diskalkulie) erhalten eine heilpädagogische Förderung. Logopädie ist integrierender Bestandteil des schulischen Programms. Das Schulheim verfügt über ein durch eine Maltherapeutin geführtes Malatelier. Bei Bedarf werden für weitere Massnahmen (bspw. Ergotherapie) externe Fachleute hinzugezogen.

Weiterführende Informationen


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.gef.be.ch/gef/de/index/soziales/soziales/bildung_erziehung/paedagogisch-therapeutischemassnahmen.html