Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Gemeinden

Gemeinden nehmen eine Schlüsselrolle in der Integration von Ausländerinnen und Ausländern ein: Sie führen Erstgespräche mit Neuzuziehenden und bieten Integrationsangebote und Projekte im Bereich Zusammenleben an. Sie arbeiten in der Unterbringung von Flüchtlingen und vorläufig Aufgenommenen mit dem Kanton zusammen.

Grössere Gemeinden haben oft auch eine Ansprechperson für das Thema Integration in der Gemeindeverwaltung oder setzen ein Integrationskonzept um. Letzteres kann bei der Verankerung und Strukturierung der Integrationsförderung in einer Gemeinde helfen.

Der Kanton unterstützt die Gemeinden mit weiteren Informationen und Instrumenten:

  • Informationen zur Unterbringung von Flüchtlingen und vorläufig Aufgenommenen;

  • ein Webportal mit Integrationsangeboten im Kanton Bern, die eine Integration in den Arbeitsmarkt, die Bildung oder das Zusammenleben fördern;

  • Kantonale Integrationskonferenzen, um den Erfahrungs- und Informationsaustausch zwischen den Gemeinden zu fördern;

  • Instrumente für die Erstgespräche mit neu zugezogenen Ausländern und Ausländerinnen. 

Weitere Massnahmen werden auf der Grundlage einer Bedarfserhebung (PDF, 617 KB, 25 Seiten) entwickelt. Sobald sie zur Verfügung stehen, publizieren wir sie auf dieser Seite. Gemeinden können sich mit Anliegen und Fragen auch an den Kanton wenden: info.integration.soa@gef.be.ch.

Schliesslich steht Gemeinden die Fachberatung der Ansprechstellen Integration zur Verfügung, wenn sie sich bei der Planung, Umsetzung und Evaluation von Integrationsfördermassnahmen unterstützen lassen möchten.

Alle Informationen zum Thema Unterbringung von Flüchtlingen finden Sie hier.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.gef.be.ch/gef/de/index/migration_integration/migration_integration/gemeinden.html