Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Berufliche Integration und Zusammenleben

Zwei Flüchtlingssozialdienste und vier Asylsozialhilfestellen sind im Auftrag der Gesundheits- und Fürsorgedirektion für die Integrationsförderung von Flüchtlingen und vorläufig Aufgenommenen zuständig, sofern eine Unterstützung notwendig ist. Es handelt sich um folgende Stellen:

Diese Stellen analysieren mit den Klientinnen und Klienten die individuelle Situation und erarbeiten gemeinsam mit ihnen einen Integrationsplan. Zu den Instrumenten.

Ziel der Integrationsförderung ist bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen (15-25 Jahre)  der Einstieg in die Bildung und bei Erwachsenen (über 25 Jahre) der Einstieg in den Arbeitsmarkt.  Für ein erfolgreiches Zusammenleben sind die Vermittlung von kulturellen Normen und Werten sowie soziale Kontakte zentral. Im Kanton Bern gibt es verschiedene Projekte und Angebote zur Integrationsförderung, sie finden diese neu gebündelt auf einem kantonalen Webportal.

Webportal „Integrationsangebote für Migrantinnen und Migranten“

Das Webportal enthält Angebote für die Integrationsförderung von Migrantinnen und Migranten im Kanton Bern. Sie können auf dem Webportal entweder Angebote suchen oder eigene Integrationsangebote aufschalten.

Link zum Webportal: www.be.ch/integrationsangebote


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.gef.be.ch/gef/de/index/migration_integration/migration_integration/fluechtlinge_vorlaeufigaufgenommene/berufliche_integration_zusammenleben.html