Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Spitaldatenerhebungsplattform (SDEP)

Die Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern (GEF) führt per 1. Januar 2021 (Daten 2020) eine webbasierte Spitaldatenerhebungsplattform (SDEP) ein. Mit SDEP steht allen Berner Betrieben eine strukturierte Datenkommunikation mit der GEF zur Verfügung. Insbesondere dient SDEP zur Übermittlung von Spitaldaten gemäss Artikel 127 SpVG in Verbindung mit Anhang 5 SpVV.

Welche Daten sind betroffen

1. Medizinische Statistik (MedStat), inkl. Zusatzdaten Psychiatrie
2. Kostenträger-Datensatz (KT) gemäss SwissDRG
3. Kantonale Zusatzdaten für die Leistungen der ambulanten und tagesklinischen Psychiatrieversorgung (MK, LM, ET)
4. ITAR_K, inkl. separate Abstimmbrücke
5. Krankenhausstatistik (KHS)

Webbasiertes Datenupload-, Prüf- und Kommunikationstool in Einem

Über SDEP können sowohl Daten an die GEF geliefert als auf Wunsch auch vorgeprüft werden. Die Kommunikation über SDEP erfolgt über eine verschlüsselte Verbindung. SDEP ist eine Applikation, die auf einem Server der GEF läuft. Als Benutzerschnittstelle wird ein gängiger Web-Browser erwartet. Damit können Berner Betriebe SDEP unabhängig von einem bestimmten Betriebssystem überall dort einsetzen, wo ein entsprechender Browser verfügbar ist.

Kontakt: info.sdep.spa@gef.be.ch 

Dokumente zur Einführung von SDEP 

Erstes Informationsschreiben an alle Betriebe (15. Juli 2019)

Datei herunterladen (PDF, 2 MB, 4 Seiten)

Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.gef.be.ch/gef/de/index/gesundheit/gesundheit/statistik/SDEP.html