Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Osteopathin und Osteopath

Berufsausübungsbewilligung

Osteopathinnen und Osteopathen, die ihre Tätigkeit im Kanton Bern in eigener fachlicher Verantwortung ausüben, benötigen eine Berufsausübungsbewilligung des Kantonsarztamtes. Darunter fallen auch angestellte Osteopathinnen und Osteopathen, sofern sie ihre Tätigkeit fachlich selbständig ausüben.

Osteopathinnen und Osteopathen, welche im Besitz einer gültigen Berufsausübungsbewilligung eines andern Kantons sind, können eine kostenlose Anerkennung dieser Bewilligung beim Kantonsarztamt beantragen.

Voraussetzungen für die Erteilung einer Berufsausübungsbewilligung

Voraussetzung für die Erteilung einer Berufsausübungsbewilligung ist ein Interkantonales Diplom nach Artikel 2 des Reglements der kantonalen Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren (GDK) vom 23. November 2006 für die interkantonale Prüfung. Die Abschlüsse müssen vor Einreichung des Gesuches im Nationalen Register der Gesundheitsberufe NAREG eingetragen sein. 

Ausländische Abschlüsse müssen vom Schweizerischen Roten Kreuz Homepage anerkannt werden.

Gesuchformulare

Gesuchformular für die Berufsausübungsbewilligung als Osteopath/in im Kanton Bern (PDF, 42 KB, 5 Seiten)

Gesuchformular für die 90-Tage-Dienstleistung

Certificate of Good Standing/Unbedenklichkeitserklärung

Stellvertretung: Gesuchformular und Informationsblatt

Die vollständig ausgefüllten Gesuchsunterlagen können auch digital an unsere folgende E-Mail Adresse info.bewi.kaza@be.ch zugesendet werden.   

 

Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.gef.be.ch/gef/de/index/gesundheit/gesundheit/gesundheitsberufe/osteopathin_osteopath.html