Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation


  • Français


Optometrist/in

Berufsausübungsbewilligung

Optometristinnen und Augenoptiker, die ihre Tätigkeit im Kanton Bern in eigener fachlicher Verantwortung ausüben, benötigen eine Berufsausübungsbewilligung des Kantonsarztamtes. Darunter fallen auch angestellte Augenoptikerinnen und Augenoptiker, sofern sie ihre Tätigkeit fachlich selbständig ausüben.

Der Rahmen der bewilligten Tätigkeit richtet sich nach der Art der Ausbildung. Die Berufsausübungsbewilligung nennt den Umfang der bewilligten Tätigkeit.
Augenoptikerinnen und Augenoptiker, welche im Besitz einer gültigen Berufsausübungsbewilligung eines andern Kantons sind, können beim Kantonsarztamt eine kostenlose Anerkennung ihrer Bewilligung beantragen.

Voraussetzungen

Für die Erteilung einer Berufsausübungsbewilligung benötigen Sie einen Abschluss als  Optometrist/in FH oder einen anerkannten ausländischen Abschluss. 

Ausländische Abschlüsse müssen vor Einreichung des Gesuchs vom Schweizerischen Roten Kreuz SRK anerkannt und im Nationalen Register der Gesundheitsberufe NAREG eingetragen sein.

 
 

Gesuchformulare

Gesuchformular für die Berufsausübungsbewilligung als Optometrist/in (PDF, 37 KB, 5 Seiten)

Unbedenklichkeitserklärung/Certificate of Good Standing

Stellvertretung: Gesuchformular und Informationsblatt

Die vollständig ausgefüllten Gesuchsunterlagen können auch digital an unsere folgende E-Mail Adresse info.bewi.kaza@be.ch zugesendet werden.   

 

Betriebsbewilligung

Im Kanton Bern ist für das Führen eines Augenoptikerbetriebs keine Betriebsbewilligung erforderlich.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.gef.be.ch/gef/de/index/gesundheit/gesundheit/gesundheitsberufe/augenopitkerin_augenoptiker1.html