Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Aktuell

Unterbringungsplätze für den Asyl- und Flüchtlingsbereich - Temporäre Nutzung der Siedlung «Uferweg» in Burgdorf

10. Juni 2021 - Medienmitteilung

Die Liegenschaften am Uferweg in Burgdorf werden voraussichtlich ab Mitte Juni 2021 vorübergehend als Kollektivunterkunft für Asylsuchende, vorläufig Aufgenommene und anerkannte Flüchtlinge genutzt. Die Stadt Burgdorf steht der angekündigten Inbetriebnahme des Zentrums offen gegenüber und ist für die zukünftige Zusammenarbeit positiv eingestellt.

Unterbringung für den Asyl- und Flüchtlingsbereich - Temporäre Wiedereröffnung der Unterkunft «Hotel Kreuz» in Wilderswil

26. Mai 2021 - Medienmitteilung

Das zurzeit ungenutzte «Hotel Kreuz» in Wilderswil wird voraussichtlich ab Juni 2021 vorübergehend wieder als Kollektivunterkunft für Asylsuchende, vorläufig Aufgenommene und Flüchtlinge genutzt. Das Hotel wurde bereits früher kurzzeitig zur Unterbringung von anerkannten Flüchtlingen genutzt. Es wird künftig im Auftrag des Amtes für Integration und Soziales durch den Verein Asyl Berner Oberland betrieben. Die Gemeinde Wilderswil steht der angekündigten Wiederinbetriebnahme des Zentrums offen gegenüber und ist für die zukünftige Zusammenarbeit positiv eingestellt.

Zukunft der Berner Spitallandschaft - Bessere Vernetzung, starke Kooperationen, grössere Versorgungsregionen

18. Mai 2021 - Medienmitteilung

Die öffentlichen Spitäler im Kanton Bern haben eine robuste finanzielle Basis. Es ergeben sich allerdings Risiken aus der derzeit ungenügenden Profitabilität. Dies zeigt der Bericht von PwC (Spitalbericht) über den Status Quo und die Entwicklung der Berner Spitallandschaft bis zum Jahr 2035. Auf Basis dieses Spitalberichts will der Regierungsrat unter anderem die Versorgungsregionen vergrössern sowie die Rahmenbedingungen für Kooperationen und strategische Allianzen verbessern.

Bericht Familienpolitik 2021

12. Mai 2021 - Medienmitteilung

Kantonales Integrationsprogramm – Programmperiode 2022 - 2023 - Kantonales Integrationsprogramm wird verlängert

13. April 2021 - Medienmitteilung

Der Regierungsrat hat das Umsetzungskonzept zum kantonalen Integrationsprogramm «KIP 2bis» für den Zeitraum 2022–2023 verabschiedet. Die Schwerpunkte im Bereich Bildung und Arbeit bleiben bestehen. Die Phase wird genutzt, um gewisse Bereiche zu evaluieren und zu optimieren.

Abonnieren Sie die aktuellen Meldungen als RSS-Feed


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.gef.be.ch/gef/de/index/gesundheit/gesundheit/aktuell.html