Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Medien

Kontakt für Medienschaffende

Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern
Rathausgasse 1
Postfach
3000 Bern 8
Telefon: 031 633 79 20 und 031 633 79 21
Telefax: 031 633 79 09
E-Mail

Medienmitteilungen

Jahresbericht 2018 des Kantonalen Laboratoriums Bern - Kontrolleure haben 6‘200 Lebensmittelbetriebe inspiziert

19. Februar 2019 - Medienmitteilung

Die Kontrolleure des Kantonalen Laboratriums inspizierten im letzten Jahr 6‘200 Lebensmittelbetriebe. Dabei registrierten sie insgesamt knapp 4‘300 meist geringfügige Mängel. Im Weiteren untersuchten sie über 11‘000 Lebensmittel- und Trinkwasserproben. Rund 1400 Proben davon mussten sie beanstanden.

Neustrukturierung des Asyl- und Flüchtlingsbereichs im Kanton Bern - Vorlage zum neuen Gesetz über die Sozialhilfe im Asyl- und Flüchtlingsbereich geht an den Grossen Rat

14. Februar 2019 - Medienmitteilung

Der Regierungsrat hat zwei Gesetze zur Neustrukturierung des Asyl- und Flüchtlingsbereichs im Kanton Bern zuhanden des Grossen Rates verabschiedet. Damit wechselt die Zuständigkeit für den Asylsozialhilfebereich von der Polizei- und Militärdirektion (POM) zur Gesundheits- und Fürsorgedirektion (GEF). Die beiden Gesetze sollen in der Sommersession 2019 in erster Lesung beraten werden.

Jahresmedienkonferenz - Der Gesundheits- und Sozialbereich soll auf die nächste Generation ausgerichtet werden

25. Januar 2019 - Medienmitteilung

In der Gesundheits- und Fürsorgedirektion (GEF) ist eine Neuausrichtung in vollem Gang, mit der die Direktion für die künftigen Herausforderungen fit gemacht werden soll, wie Regierungsrat Pierre Alain Schnegg an der Jahresmedienkonferenz aufzeigte. Es müsse heute geplant werden, damit auch die kommende Generation die grossen Errungenschaften im Gesundheits- und Sozialwesen zu tragbaren Kosten nutzen könne. Zusammen mit dem Kader der Direktion informierte er unter anderem über den Stand aktueller Projekte wie die Gesundheitsstrategie, die Digitalisierung, ambulante Operationen, das Behindertenkonzept oder den Asylbereich.

Ausführungsrecht zum Gesundheitsberufegesetz

24. Januar 2019 - Medienmitteilung

Erfolgreiche Neuorganisation der Suchthilfe Berner Jura

14. Januar 2019 - Medienmitteilung

Zwischenanalyse des Pilots in der Umsetzung des «Berner Modells» - Grundsätze des Behindertenkonzepts werden beibehalten

13. Dezember 2018 - Medienmitteilung

Die Gesundheits- und Fürsorgedirektion (GEF) hat nach Vorliegen der Resultate einer Zwischenanalyse entschieden, die Umsetzung des Behindertenkonzepts, auch bekannt unter dem Namen «Berner Modell», fortzuführen. Allerdings kann die Vorgabe der Kostenneutralität ohne grundlegende Änderungen am Modell nicht eingehalten werden. An den Grundsätzen des Behindertenkonzepts, der vermehrten Wahlfreiheit für den Menschen mit Beeinträchtigung und der Anpassung der Finanzierungssystematik, hält die GEF fest. Es ist allerdings notwendig, die finanzielle Steuerung zu überprüfen und zu intensivieren.

Kosten- und Fallentwicklung in der individuellen Sozialhilfe 2017 - Die Kosten in der Sozialhilfe stiegen um zwei Prozent

4. Dezember 2018 - Medienmitteilung

Im Jahr 2017 haben 46‘536 Personen im Kanton Bern Sozialhilfeleistungen bezogen, was einer gegenüber dem Vorjahr unveränderten Sozialhilfequote von 4,6 Prozent entspricht. Die Kosten beliefen sich auf 469 Millionen Franken. Sie sind damit gegenüber 2016 um gut zwei Prozent gestiegen. Das zeigen die Ergebnisse der Sozialhilferechnung der Gemeinden und die Sozialhilfestatistik des Bundes, welche die Gesundheits- und Fürsorgedirektion (GEF) des Kantons Bern in einem Bericht zusammengefasst hat.

Neubau statt Sanierung - Die Spitalzentrum Biel AG startet zukunftsweisendes Bauprojekt

29. November 2018 - Medienmitteilung

Die Spitalzentrum Biel AG (SZB) startet die Planung eines Neubaus und sistiert das Projekt «Bauliche Gesamterneuerung» am aktuellen Standort. Eine im ersten Halbjahr 2018 realisierte Machbarkeitsstudie hat klar gezeigt: Ein Neubau auf verkehrstechnisch gut erschlossener «grüner Wiese» ist der geplanten Teilsanierung der bestehenden Gebäudestrukturen inmitten eines Wohnquartiers in jeder Hinsicht vorzuziehen. Die Gesundheits- und Fürsorgedirektion (GEF) des Kantons Bern unterstützt diese wichtige Weichenstellung.

Kredit für Modellversuch zu mobiler Palliativversorgung

29. November 2018 - Medienmitteilung

Abonnieren Sie die aktuellen Meldungen als RSS-Feed

Alle Medienmitteilungen des Kantons Bern werden online publiziert und archiviert. Über untenstehenden Link finden Sie Zugang zum Archiv.

Medienmitteilungen des Kantons Bern

Archiv

Medienmitteilungen der Gesundheits- und Fürsorgedirektion der letzten Jahre zusammengefasst als pdf:


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.gef.be.ch/gef/de/index/direktion/ueber-die-direktion/medien.html