Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Medien

Kontakt für Medienschaffende

Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern
Rathausgasse 1
3011 Bern
Telefon: 031 633 79 20 und 031 633 79 21
Telefax: 031 633 79 09
E-Mail

Medienmitteilungen

Fortsetzung des Verfahrens zum Spital Moutier

18. Oktober 2018 - Medienmitteilung

Kantonaler Tag der Gesundheitsberufe 2018 - «live dabei» bei 14 nichtuniversitären Gesundheitsberufen

16. Oktober 2018 - Medienmitteilung

Am Dienstag, 23. Oktober 2018 können Jugendliche in die Welt der nichtuniversitären Gesundheitsberufe eintauchen. Sie erfahren dabei, welche Arbeiten zum Beispiel ein Pflegefachmann oder eine Biomedizinische Analytikerin machen. Anlässlich des Kantonalen Tages der Gesundheitsberufe 2018 gewähren acht Spitäler im Kanton Bern einen Einblick in ihre Berufe.

Prämien der obligatorischen Krankenpflegeversicherung für das Jahr 2019 - Die hohe Belastung steigt weiter

24. September 2018 - Medienmitteilung

Die mittlere Prämie der obligatorischen Krankenpflegeversicherung wird 2019 im Kanton Bern im Durchschnitt um 1,0 Prozent ansteigen, gegenüber einem Wachstum von 1,2 Prozent im landesweiten Durchschnitt. Die kantonale Spitalpolitik leistet einen nicht unwesentlichen Beitrag an die verhältnismässig tiefe Wachstumsrate in Bern.

Start der Vernehmlassung zum neuen Gesetz über die sozialen Leistungsangebote - Die sozialen Leistungsangebote werden neu strukturiert und die Betreuungsgutscheine gesetzlich verankert

20. September 2018 - Medienmitteilung

Der Regierungsrat schickt das Gesetz über die sozialen Leistungsangebote (SLG) in die Vernehmlassung. Er strukturiert diesen bisher im Sozialhilfegesetz (SHG) geregelten Bereich neu und schafft klare Begrifflichkeiten. Gleichzeitig entflechtet er diesen Bereich von der individuellen Sozialhilfe, die weiterhin im SHG geregelt bleibt. Zudem werden die Betreuungsgutscheine im Bereich der familienergänzenden Kinderbetreuung gesetzlich verankert und die Aufsicht und Bewilligung im Bereich Kindertagesstätten (Kitas) wird neu geregelt.

Gesundheitscampus und integriertes Gesundheitsnetzwerk werden angestrebt

15. September 2018 - Medienmitteilung

Die zukünftige Grund- und Spitalversorgung für die Region Simmental-Saanenland nimmt konkretere Formen an: Ein Szenario mit einem Gesundheitscampus in Zweisimmen sowie einem Gesundheitszentrum in Saanen und einem integrierten Gesundheitsnetzwerk für die gesamte Region soll weiter verfolgt werden. Unter Beteiligung der Region wird nun das konkrete Leistungsangebot ausgestaltet. Dies ist das Ergebnis eines weiteren Workshops mit Vertreterinnen und Vertretern der Region, zu dem Regierungsrat Pierre Alain Schnegg eingeladen hatte.

Zur Zukunft des Spitals von Moutier - Regierungsrat will beste Lösung zur Erhaltung des Standorts und der Arbeitsplätze

6. September 2018 - Medienmitteilung

Die Erhaltung der Spitalstandorte im Berner Jura sowie der damit verbundenen Arbeitsplätze hat für den Regierungsrat des Kantons Bern Priorität. In einem Antwortschreiben an die jurassische Kantonsregierung erinnert er daran, dass der geplante Verkauf des Spitals Moutier nur eine von mehreren Optionen ist. Er erneuert darin sein Angebot, dass das Spital Moutier von beiden Kantonen und einem privaten Träger übernommen werden soll. Mit Interesse erwartet er nun die Antwort und allfällig weitere Vorschläge der jurassischen Behörden.

Stellungnahme des Regierungsrates zum «Volksvorschlag für eine wirksame Sozialhilfe!» - Volksvorschlag zum Sozialhilfegesetz: massiv erhöhte Sozialkosten

6. September 2018 - Medienmitteilung

Der Regierungsrat empfiehlt, den Volksvorschlag zum Sozialhilfegesetz (SHG) abzulehnen und der vom Grossen Rat beschlossenen SHG-Teilrevision zuzustimmen. Für ihn führt der Volksvorschlag nicht nur zu massiv höheren Ausgaben als die vom Grossen Rat beschlossene Gesetzesänderung, sondern auch zu höheren Kosten im Vergleich zum aktuell geltenden Recht. Der Regierungsrat sieht keinen finanziellen Spielraum für eine Erhöhung der wirtschaftlichen Sozialhilfe.

Sitzung mit Vertreterinnen und Vertretern der «Bergregion Obersimmental-Saanenland» - Vorbereitung für das Arbeitstreffen im September

20. August 2018 - Medienmitteilung

Die Gesundheits- und Fürsorgedirektion (GEF) hat sich am Montag, 20. August 2018 mit Vertreterinnen und Vertretern der «Bergregion Obersimmental-Saanenland» getroffen, um das Arbeitstreffen vom 15. September 2018 in St. Stephan vorzubereiten. Bereits im Juni 2018 hatte die GEF an einem breit angelegten Arbeitstreffen in Zweisimmen mögliche Szenarien betreffend der medizinischen Grund- und Spitalversorgung im Simmental-Saanenland und der künftigen Herausforderungen im Gesundheitswesen präsentiert und diskutiert.

Ein weiterer Kanton schliesst sich zum Aufbau des elektronischen Patientendossiers und zur Förderung der Digitalisierung im Gesundheitswesen den Kantonen Bern und Zürich an

20. August 2018 - Medienmitteilung

Der Kanton Zug hat entschieden, mit Bern und Zürich beim Aufbau der digitalen Plattform für das elektronische Patientendossier (EPD) zusammenzuarbeiten. Dazu wird der Kanton Zug Miteigentümer der Cantosana AG, einer Trägergesellschaft der Kantone Bern und Zürich. Er bringt so seine Interessen ein, leistet einen Beitrag an die einheitliche Einführung des EPD und profitiert von Synergien.

Abonnieren Sie die aktuellen Meldungen als RSS-Feed

Alle Medienmitteilungen des Kantons Bern werden online publiziert und archiviert. Über untenstehenden Link finden Sie Zugang zum Archiv.

Medienmitteilungen des Kantons Bern

Archiv

Medienmitteilungen der Gesundheits- und Fürsorgedirektion der letzten Jahre zusammengefasst als pdf:


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.gef.be.ch/gef/de/index/direktion/ueber-die-direktion/medien.html