Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Kosten für Massnahmen zu Bewältigung der Corona-Krise im Gesundheitsbereich 2020

18. Februar 2021 – Medienmitteilung

Der Regierungsrat des Kantons Bern beantragt dem Grossen Rat, die Kosten zu bewilligen, welche im Gesundheitsbereich aufgrund der Massnahmen zu Bewältigung der Corona-Krise notwendig wurden. Für die Bereitstellung von Testangeboten, die Übernahme von Laborkosten, die Kosten für das Kontaktmanagement sowie für die Planung und Umsetzung der Impfstrategie beträgt der Nachkredit 11,18 Millionen Franken. Weitere Kosten fielen in erster Linie für die Beschaffung von Schutzmaterial an. In diesem Bereich beträgt der Nachkredit 42,9 Millionen Franken. Zur Bewältigung der COVID-19-Pandemie mussten zahlreiche Massnahmen ergriffen werden, welche nicht in der Budgetplanung enthalten waren. Der Regierungsrat hat die entsprechenden Massnahmen alle bereits vorab in verschiedenen Regierungsbeschlüssen unter Notrecht bewilligt. Der Grosse Rat wird die Nachkredite in der Frühlingssession 2021 beraten.

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.gef.be.ch/gef/de/index/direktion/ueber-die-direktion/aktuell.html