Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Aktuell

Jahresmedienkonferenz - Zusammenarbeit fördern, Prozesse vereinfachen, digitalisieren

31. Januar 2020 - Medienmitteilung

Die Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion (GSI) will die Zusammenarbeit innerhalb der Verwaltung, mit den Institutionen sowie unter den Partnern fördern sowie die Prozesse vereinfachen. Die Digitalisierung soll weiter vorangetrieben werden, um die integrierte Leistungserbringung zu unterstützen. Dies führt zu Effizienzsteigerungen und dadurch zu besseren Leistungen für die betroffenen Menschen. Angesichts der Herausforderungen im Gesundheits- und Sozialwesen können nur so die Versorgung, die Leistungen, die Integration und Inklusion in Zukunft gesichert werden.

Coronavirus - Massnahmen des Kantons

29. Januar 2020 - Medienmitteilung

Das neue Coronavirus (2019-nCoV) ist auch im Kanton Bern ein Thema. Die Behörden und das Gesundheitswesen sind auf ein Auftreten des Krankheitserregers vorbereitet. Wer sich schützen will, befolgt die Empfehlungen und Anweisungen auf der Webseite des BAG.

Swiss Medical Network beteiligt sich am Aktionariat der Hôpital du Jura bernois

10. Januar 2020 - Medienmitteilung

Der Regierungsrat hat entschieden, 35 Prozent des Aktienkapitals des kantonalen Spitalunternehmens Hôpital du Jura bernois SA (HJB SA) für knapp 27 Mio. Franken an die Privatklinikgruppe Swiss Medical Network zu verkaufen. In der sich rasch wandelnden Spitallandschaft stellt die öffentlich-private Partnerschaft den langfristigen Fortbestand des akutsomatischen und psychiatrischen Angebots für die französischsprachige Bevölkerung des Kantons Bern sicher. Zusätzlich zur Aktienbeteiligung wird Swiss Medical Network in den kommenden drei Jahren 25 Mio. Franken in Projekte der HJB SA an den Standorten Moutier und Saint-Imier investieren.

Kosten- und Fallentwicklung in der individuellen Sozialhilfe 2018 - Die Kosten in der Sozialhilfe stiegen um 0,6 Prozent

13. Dezember 2019 - Medienmitteilung

Im Jahr 2018 haben 44’936 Personen im Kanton Bern Sozialhilfeleistungen bezogen. Trotz Hochkonjunktur und gesunkener Anzahl unterstützter Personen sind die Kosten gegenüber 2017 um 0, 6 Prozent auf 471 Millionen Franken gestiegen. Die GEF wird ihre Anstrengungen zur Arbeitsintegration von Sozialhilfebeziehenden weiterführen.

Teilrevision des Spitalversorgungsgesetzes (SpVG) - Der Regierungsrat eröffnet das Vernehmlassungsverfahren

5. Dezember 2019 - Medienmitteilung

Mit einer Teilrevision des Spitalversorgungsgesetzes sollen die Spitäler verpflichtet werden, dem Kanton die Löhne ihrer Chefärztinnen und Chefärzte zu melden sowie Frauen eine vertrauliche Geburt zu ermöglichen. Vorgesehen ist auch eine neue Rechtsgrundlage, damit der Kanton bei den Psychiatriekliniken weiterhin auf Baurechtszinse verzichten und reduzierte Mieten anbieten kann. Der Regierungsrat hat die Vorlage bis am 14. Februar 2020 in die Vernehmlassung geschickt.

Kredit für Mammographie-Screening-Programm

5. Dezember 2019 - Medienmitteilung

Abonnieren Sie die aktuellen Meldungen als RSS-Feed


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.gef.be.ch/gef/de/index/direktion/ueber-die-direktion/aktuell.html