Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Geschichte

Schloss und Kirche

Bild vergrössern Schloss und Kirche

Unsere Institution hat ihren Standort im 1180 von Kuno von Buchsee gegründeten Johanniterkloster und im 1600 gebauten Landvogteischloss.

In den Gebäuden befanden sich vorher ein Napoleonisches Militärspital, eine Wirkungsstätte Heinrich Pestalozzis und das erste Bernische Lehrerseminar.

 

 

 

 

 

1822
in Wabern als private Taubstummenanstalt für Knaben gegründet (heute Bächtelen)

1834
Umzug ins Kloster Frienisberg

1835
Übernahme durch den Staat

1890
Umzug nach Münchenbuchsee ins Johanniterkloster

1941
Aufnahme von Mädchen und sprachbehinderten Kindern

1946
Namenswechsel in Kantonale Sprachheilschule (SHS)

1960
Gründung des Audiopädagogischen Dienstes

1992
Zusammenarbeit mit CI-Dienst Bern


2009
Start mit regionalen Sprachheilbasisstufen im Berner Oberland


2010
Namenswechsel in Pädagogisches Zentrum für Hören und Sprache HSM

 

 


Kurzer Überblick für Interessierte (PDF, 76 KB, 2 Seiten)

Schulhaus und Schloss

Schulhaus und Schloss

Mehr zum Thema


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.gef.be.ch/gef/de/index/direktion/organisation/shsm/ueber_uns/geschichte.html