Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Aufnahme und Abklärungen

Die Aufnahme eines Kindes erfolgt immer erst nach eingehender Abklärung durch den Psychologischen Dienst. Mit Einverständnis der Eltern oder deren gesetzlichen Vertreter können Kinder zu einer Abklärung angemeldet werden (Anmeldeinformationen für Sprachheilabteilung resp. Anmeldeinformationen für Hörgeschädigtenabteilung).


Anmeldefrist

Anmeldungsschluss für das kommende Schuljahr ist: spätestens 1. März
(Schulanfänger für die Sprachheilabteilung bitte nicht vor Ende Januar anmelden)


Anmeldungsgründe

  • Unsicherheiten über Schwere einer Sprachbehinderung oder Hörbeeinträchtigung, welche bei normaler Intelligenz eine Schulung in der Regelschule in Frage stellt
  • Abklärungen werden nur im Hinblick auf eine ev. bevorstehende Ein- oder Umschulung in das HSM vorgenommen
  • Der Psychologische Dienst gibt Informationen über die Schule, Aufnahmekriterien, freie Plätze usw.

Finanzen

Die Finanzierung der Sonderschule erfolgt im Rahmen der staatlichen Aufgaben. Es werden keine Gebühren erhoben.

Informationen über die Finanzierung des Schulwegs (Taxitransporte/ÖV) finden Sie hier.

Für den Mittagstisch (inkl. Betreuung) sowie den Aufenthalt im Internat wird im Rahmen der Bestimmungen der Gesundheits- und Fürsorgedirekion des Kantons Bern den Eltern ein Kostgeld in Rechnung gestellt.

Kostgeldansätze Mittagstisch/Internat

Art Ansatz
Mittagstisch (Betreuung): CHF  9.50 pro Mittagessen
Internat (Übernachtung, Mittag- / Abend- / Morgenessen): CHF 30.00 pro Übernachtung

Hinweis

Weitere Informationen und Anmelde-/Aufnahmebedingungen finden Sie unter den Standorten

HSM Münchenbuchsee   

Regionale Sprachheilbasisstufen (SHBS) / Sprachheilklasse (SHK).


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.gef.be.ch/gef/de/index/direktion/organisation/shsm/aufnahme.html