Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation


  • Français


Stationäre Sozialpädagogik

Der Aufenthalt in unseren Wohngruppen hat die Rückkehr des Kindes oder Jugendlichen in die Gesellschaft- und Herkunftsfamilie zum Ziel. Selbst-, Sozial- und Sachkompetenz sind die Voraussetzungen dazu. Wir führen alters- und geschlechtergemischte Gruppen mit sieben Kindern und Jugendlichen im Schulalter. Das BetreuerInnen-Team setzt sich aus vier bis fünf Sozialpädagoginnen/-pädagogen zusammen. Zeitweise ergänzt durch eine/n Praktikantln oder einen Zivildienstleistenden.

Wir strukturieren und betreuen den Tagesablauf: Hausaufgaben, Freizeitgestaltung, Mithilfe im Haushalt. Die Halt gebenden Strukturen der Wohngruppen und zu Hause beruhigen die Situation des Kindes oder Jugendlichen. Wir führen eine individuelle Förderplanung gemäss Konzept durch und orientieren uns dabei an den übergeordneten Erziehungszielen und den persönlichen Bedürfnissen, Fähigkeiten und Entwicklungsmöglichkeiten des Kindes oder Jugendlichen. Die intensive Zusammenarbeit mit den Eltern/Erziehungsberechtigten und zuweisenden Behörden mit der Vereinbarung von Erziehungszielen ist uns sehr wichtig. Im Alltag üben wir mit den Kindern und Jugendlichen den Umgang mit den anderen Gruppenmitgliedern und den täglichen Anforderungen.
 

In Projekten und Gruppenunternehmungen sind uns elementare Erlebnisse wichtig: das heisst, wir wählen Projekte, bei welchen die Befriedigung der Grundbedürfnisse oder die Auseinandersetzung mit sich selber und der Gruppe zum Inhalt wird. Wir unterstützen Kontakte wie den Besuch von Vereinen und Clubs ausserhalb der Institution.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.gef.be.ch/gef/de/index/direktion/organisation/shls/angebote/stat-sozpaed.html