Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation


  • Français


Arbeitsagogik

Arbeitsagogik in der Landwirtschaft des Zentrums für Sozial- und Heilpädagogik ist die begleitende Beziehung, in der eine Fachperson (Arbeitsagoge) mittels der persönlichen Grundhaltung, sprachlicher Kommunikation und Handlungsanweisungen bei den Kindern und Jugendlichen eine stabilisierende Wirkung erreicht.

Ziele sind die persönlichen und sozialen Kompetenzen zu stärken sowie zu befähigen eine bestimmte Arbeit durchzuführen. Die Mittel sind die Rahmenbedingungen der Arbeit, Lernprozesse bei der Arbeit, die Arbeit selber sowie die Ergebnisse der Arbeit.

Arbeitsagogik kann mit dazu beitragen dass die Kinder und Jugendlichen eine möglichst selbstbestimmte Lebensgestaltung erlangen.

In so fern ist Arbeitsagogik als Ergänzung und Unterstützung zur Sozialpädagogik, Heilpädagogik und gegebenenfalls der Therapie zu sehen

In anderen Ländern werden für Arbeitsagogik die Begriffe „Arbeitstherapie" oder „Ergotherapie" verwendet - wobei sich die Arbeitsagogik klar von dem medizinischen Begriff „...therapie" abgrenzt
 


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.gef.be.ch/gef/de/index/direktion/organisation/shls/angebote/agogik.html