Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Laube

Herzlich Willkommen

Eingang Wohngruppe Laube

Bild vergrössern Eingang Wohngruppe Laube

Die Wohngruppe Laube ist eine gemischte Kinder/Jugendgruppe. Es arbeiten drei Sozialpädagoginnen, ein Sozialpädagoge in Ausbildung und eine Praktikantin auf unserer Gruppe.  Wir legen viel Wert auf eine wohnliche Atmosphäre, in der gekocht, gebacken, gegessen, gespielt und gebastelt werden kann. In den alten, dicken Mauern sorgen farbige, moderne Möbel für ein gutes Wohngefühl.

Am Nachmittag unterstützen die Sozialpädagoginnen und die Auszubildenden die Kinder bei ihrem individuellen Programm. Dies reicht von Hausaufgabenbewältigung bis zur Begleitung von Terminen, Gesprächen oder Freizeitaktivitäten. Am Abend können die Kinder ihr Programm meist selbst gestalten. Bei schönem Wetter laden die Altstadt, der Schlosshof und die Schlossallmend mit Fussballplatz und „Seemätteli“ zum Spielen im Freien ein. Ein Spielabend auf der Wohngruppe, ein Besuch der Mediathek oder „Spörteln“ in der Turnhalle lassen ebenfalls Platz zum Spielen zu, auch bei schlechtem Wetter.

Wir bieten ein Internes Fussballtraining an, das 1x in der Woche stattfindet und von verschiedenen Kindern gerne besucht wird. Es finden jährlich externe Fußballturniere statt.

An den Wochenenden unternehmen wir viel. Im Sommer kommt uns das Seemätteli mit dem gesamten Spielangebot sehr entgegen. Wir können spielen, turnen, schwimmen, angeln und bräteln. So sind wir oft in der Natur unterwegs. Ab und zu besuchen wir Hallenbäder, Kinos und Museen. Auch haben wir Fahrradtouren im Angebot.

Unsere Wohngruppe verfügt über eine schöne Terrasse mit wunderbarem Blick auf den Bielersee und Chasseral. Die Terrasse lädt zum Essen und Verweilen ein.

 

 

 

Sommerlager 

Wir verbrachten unser Sommerlager vom 6. – 10. Juli 2020 auf dem Eventbauernhof Montpelon in Gänsbrunnen. Zu den Höhepunkten gehörten unter anderem die Übernachtungen im Stroh und in den von uns aufgerichteten Zeltlagern. Vom Team des Bergbauernhofes wurden wir täglich mit einem grosszügigen Brunch und Lunchpaketen für die anfallenden Tagesausflüge verwöhnt. Auf dem Bauernhof selbst existierte ein breites Angebot an Aktivitäten. So konnten wir beispielsweise gemeinsam Bogenschiessen, uns auf dem Trampolin austoben oder Volleyball spielen. Unsere Kinder waren zudem begeistert von den Emus, welche auf dem Hof herumstolzierten. Täglich brachen wir zu einem Ausflug auf. So besuchten wir am ersten Tag das Bäreloch in Welschenrohr, welches mit einer anspruchsvollen Wanderung in Verbindung stand. Die Wanderung war aber sehr lohnenswert und wir konnten einen traumhaften Ausblick geniessen. Am zweiten Tag besuchten wir den Zoo Sikypark in Crémines. Mit viel Begeisterung betrachteten wir die Tiervielfalt, welche der Zoo zu bieten hatte. Am dritten Tag absolvierten wir gemeinsam eine Schnitzeljagt durch die schöne Stadt von Solothurn. Die Jungs entführten die Lagerkasse. Die Damen waren damit überhaupt nicht einverstanden und nahmen umgehend die Verfolgung auf. Schlussendlich gelang es den Damen die Kassenentführer einzuholen. Zur Belohnung einer erfolgreichen und aufregenden Verfolgungsjagt assen wir alle gemeinsam ein leckeres Eis in einer Gelateria und kühlten uns danach verdient, mit einem erfrischenden Bad in der Emme ab. Der vierte Tag wurde unserem austretenden SpiA gewidmet, welcher seine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hat. Zuerst besuchten wir den Seilpark Balmberg. Anschliessend verbrachten wir einen abwechslungsreichen Tag auf dem Eventbauernhof, der daraus bestand, unterschiedliche Spiele zu spielen. Dabei lieferten wir uns gegenseitig spannende und interessante Wettkämpfe. Zum Abendessen organisierte unser SpiA eine Abschiedsgrillade. Am letzten Tag besuchten wir noch das Storchendorf in Altreu. Somit neigte sich unser Lager dem Ende zu.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.gef.be.ch/gef/de/index/direktion/organisation/she/wohngruppen/laube.html