Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Newsletter Kantonsarztamt - Rückruf von Armeemasken

Der Bund hat am 9. Juli 2020 über den vorsorglichen Rückruf u.a. von Hygiene -Masken informiert. Auch im Kanton Bern wurden solche Masken an die Institutionen des Gesundheitswesens und an Gesundheitsfachpersonen ausgeliefert.

Es handelt sich dabei um Masken von 3M (Hygienemasken mit einem roten Pandemiekleber auf der Schachtelöffnung, vgl. Bild).

Bitte verwenden Sie diese Masken nicht mehr.

  1. Kleinere Mengen (einzelne Schachteln bis zu einem Karton à 300 Stk = 6 Schachteln à 50 Masken) können Sie selber entsorgen oder uns zur Entsorgung zurücksenden (vgl. beiliegendes Formular).
  2. Grössere Mengen (mehr als 1 Karton à 300 Stk = 6 Schachteln à 50 Masken): Bitte geben Sie uns Menge und die Abholadresse auf beiliegendem Formular an, damit wir die Entsorgung organisieren können (Sie können diese aber auch selber entsorgen).

Die zu entsorgenden Masken werden Ihnen nicht in Rechnung gestellt (bereits verwendete Masken werden verrechnet).

Für die Rücknahmen benützen Sie bitte beiliegendes Formular (Word, 31 KB, 2 Seiten).

Neue (andere) Ware kann wie bisher auf unserer Homepage (Schutzmaterialbestellung) be-stellt werden.

Für Fragen steht Ihnen das Kantonsapothekeramt zur Verfügung: info.schutzmaterial@be.ch

 
Rückruf Hygienemasken

Rückruf Hygienemasken


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.gef.be.ch/gef/de/index/direktion/organisation/kaza/aktuell/newsletter-kantonsarztamt-rueckruf-masken.html