Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Newsletter Kantonsarztamt - Digitalisierung HPV-Impfprogramm 2021

Sehr geehrte Damen und Herren


Im Newsletter vom 18. September 2020 haben wir Sie informiert, dass die Administration rund um das HPV-Impfprogramm digitalisiert wird. Nun stehen wir kurz vor der Fertigstellung.

Ab Januar 2021 werden wir das System mit ausgewählten Pilot-Praxen testen. Nach dem erfolgreichen Testlauf geht ab März 2021 das System für sämtliche Praxen im Kanton Bern live. Wir werden Sie vor diesem «Go-Live» Schritt nochmals mit einem Newsletter informieren und Ihnen alle notwendigen Hilfsmittel zustellen.

Mit diesem Newsletter möchten wir Sie nochmals auf folgende Punkte aufmerksam machen:

Bestellungen Impfstoff und Abrechnungen Impfungen
Ab Januar 2021 erfolgen Bestellungen ausschliesslich über den Webshop der MSD. Bestellungen per E-Mail an das Kantonsarztamt werden nicht mehr ausgeführt. Um einen reibungslosen Übergang sicherzustellen, bitten wir Sie, folgende Vorgaben im Umgang mit den Bestellungen und Abrechnungen einzuhalten:

Möglichkeit 1: Um die Übergangszeit zu erleichtern, können Bestellungen, die Sie bis am 31. Dezember 2020 durchführen, noch bis Ende März 2021 geimpft und entsprechend bis Ende März 2021 auf dem bisherigen Formular (PDF, 107 KB, 1 Seite) zur Verrechnung eingereicht werden.

 

Möglichkeit 2: Bestellungen, die ab 01.01.2021 über MSD gemacht werden, können Sie sich erst nach erfolgreichem Pilot ab Ende März 2021 im GSI Portal zurückerstatten lassen. Die Rückerstattung erfolgt ab dann aber im Monatsrhythmus.

Einrichtung Logins

  • Login Webshop Merck: Den HPV-Impfstoff bestellen Sie direkt auf dem Webshop des Lieferanten Mercks. Dafür benötigen Sie ein Webshop-Login. Falls Sie noch kein solches eingerichtet haben, bitten wir Sie, die nötigen Schritte vorzunehmen.
  • BE-Login: Das Login für das GSI-Webportal erfolgt mittels BE-Login. falls Sie noch kein BE-Login besitzen, können Sie dieses hier erstellen: Registrierung BE-Login. Sie entscheiden, ob Sie ein persönliches oder unpersönliches BE-Login benutzen möchten. Wenn Sie sich für das unpersönliche BE-Login entscheidne (z. B. lautend auf die Praxis), wählen Sie beim Sicherheitsmerkmal die Codekarte aus, was Ihnen den Zugriff in der Praxis erleichtern wird. Wir empfehlen, dass alle Mitarbeitenden die HPV-Impfungen und Rückvergütungen beantragen, ihr eigenes BE-Login benutzen.

    Weitere Informationen zum BE-Login finden Sie hier: BE-Login
 
Für Rückfragen stehen wir Ihnen via E-Mail (info.hpv@be.ch) zur Verfügung.

Wir danken für die Kenntnisnahme und Ihre Unterstützung.

Freundliche Grüsse
Linda Nartey, Kantonsärztin
 
18.12.2020 / KAZA

Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.gef.be.ch/gef/de/index/direktion/organisation/kaza/aktuell/newsletter-kantonsarztamt-hpv0.html