Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Coronavirus Virus weiterhin sehr aktiv im Kanton Bern

5. November 2020 – Medienmitteilung

Die Fallzahlen im Kanton Bern sind noch immer hoch und das Coronavirus ist an diversen Orten sehr aktiv. Fälle in Asylzentren, Alters- und Pflegeheimen und die Belegung der Spitäler zeigen, wie verbreitet das Virus nicht nur unter der Bevölkerung, sondern auch in den Institutionen ist.

Asyl- und Flüchtlingsstrukturen

Die zweite Corona-Welle hat trotz erhöhten Hygienemassnahmen, der Einführung der Maskenpflicht in Innenräumen und dem strikten Besuchsverbot auch die Asyl- und Flüchtlingsstrukturen erreicht. Die Kollektivunterkünfte werden seit März 2020 auf Empfehlung des Staatssekretariats für Migration (SEM) und des BAG nur noch mit einer 50 bis 60-prozentigen Belegung geführt. Zusätzlichen wurden in allen Unterkünften Quarantäne- und Isolationszimmern eingerichtet. In 7 von insgesamt 11 Kollektivunterkünften gibt es Coronafälle. Betroffen sind alle fünf Regionen des Kantons; total sind 18 Personen in Isolation und 19 Personen in Quarantäne. Nicht betroffen sind die beiden Zentren für unbegleitete minderjährige Asylsuchende.

Alters- und Pflegeheime

40 von 296 Alters- und Pflegeheime im Kanton Bern sind von Coronafällen betroffen. Im Total sind 165 Bewohnerinnen und Bewohner in Isolation und 144 Personen in Quarantäne. Bei den Mitarbeitenden mit einer Pflegetätigkeit sind 3,2 Prozent betroffen und befinden sich zurzeit in Isolation oder Quarantäne. Mit Blick auf alle Mitarbeitenden der Alters- und Pflegeheime sind es 2,8 Prozent, die in Isolation oder Quarantäne sind.

Spitäler

Aktuell sind 346 Covid-19-Patientinnen und -patienten im Spital. 303 Personen auf der normalen Bettenstation und 43 Personen auf der Intensivstation. 36 Personen müssen beatmet werden. Annähernd 50 Prozent der Beatmungsplätze sind mit Covid-19-Patientinnen und -Patienten belegt. Die normalen Bettenstationen der Akutspitäler weisen eine Belegung von rund 10 Prozent mit Covid-19-Patientinnen und -Patienten auf.

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen

Bleiben Sie als Ärztin oder Arzt auf dem Laufenden!



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.gef.be.ch/gef/de/index/direktion/organisation/kaza/aktuell.html