Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation


 


Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Vernehmlassung des Bundes zum zweiten Kostendämpfungspaket im Gesundheitswesen

19. November 2020 – Medienmitteilung

Der Regierungsrat des Kantons Bern begrüsst in seiner Vernehmlassungsantwort die allgemeine Stossrichtung des Kostendämpfungsprogramms im Gesundheitswesen. Er kann die im Massnahmenpaket 2 vorgeschlagenen Massnahmen mehrheitlich unterstützen. Als zentraler Akteur in der Sicherstellung und Mitfinanzierung der Gesundheitsversorgung hat der Kanton Bern grosses Interesse an der Optimierung der Steuerungs- und Finanzierungssysteme im Gesundheitswesen und letztlich an der Begrenzung des Prämienanstiegs. Die Kostenentwicklung im Gesundheitswesen wird mit grosser Besorgnis betrachtet.

In dieser Form nicht unterstützt werden die Massnahmen «Zielvorgabe» und «Erstberatungsstelle». Neben der Frage der notwendigen fachlichen Kompetenz wird die kostendämpfende Wirkung in Frage gestellt, insbesondere durch den immensen administrativen Aufwand, welcher durch die Einführung einer Zielvorgabe generiert wird. Die Zuständigkeiten der Kantone sind hier zwingend zu respektieren. Zudem sind in der Vorlage die nötigen Voraussetzungen für den Vollzug durch die Kantone zu schaffen.

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen

Laufend aktualisierte Informationen zur Lage im Kanton Bern.



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.gef.be.ch/gef/de/index/direktion.html