Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Technischer Input

Die Kontaktdaten von Restaurantbesuchenden sollen ab dem 10. Mai über die Registrierungsapplikationen direkt in eine zentrale Datenbank des Kantons gelangen. So wird das Contact Tracing effizienter. Der Regierungsrat hat für die Schaffung dieser zentralen Datenbank die Verordnung zur Bekämpfung der Covid-19-Epidemie angepasst.

Neuerungen für Anbieter von Registrierungsapplikationen:

Die erfassten Gästedaten sind automatisiert an die zentrale Datenbank zu übermitteln. Dies kann kontinuierlich oder nach Betriebsschluss erfolgen, jedoch mindestens einmal alle 24 Stunden.

Dokumentation der API Schnittstelle (PDF, 76 KB, 5 Seiten)

Für technische Fragen und die Bestellung des API Keys wenden Sie sich bitte an ct.business@be.ch (nur für App-Anbieter).

Neuerungen für Gastronomiebetriebe:

Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Anbieter der Registrierungsapplikation, ob dieser die technischen Anpassungen bereits umgesetzt hat.

Für Gäste, welche über keinen QR Code verfügen, können die Daten wie folgt an die zentrale Datenbank geliefert werden:

  • Allenfalls bietet Ihr Anbieter der Registrierungsapplikation eine Gästeerfassung in ihrem Profil für nicht registrierte Anwender
  • Der Kanton Bern bietet ein Gäste-Erfassungs-Formular für die händische Übermittlung in die zentrale Datenbank

Bitte beachten Sie folgendes, wenn Sie die Daten über das Gäste-Erfassungs-Formular übermitteln:

  • Die Erfassung erfolgt einzeln pro Gast
  • Bitte bewahren Sie die Zugangsdaten (individueller Link) sorgfältig auf, damit keine unberechtigte Dritte Gäste für Ihren Betrieb erfassen können
  • Es zählen die gleichen Fristen zur Übermittelung der Daten wie bei der automatisierten Übermittlung durch Anbieter der Registrierungsapplikationen

Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.gef.be.ch/gef/de/index/Corona/Corona/bar_club_meldung/Technischer-Input.html