Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Ausnahmen bei der Maskenpflicht

Im öffentlichen Verkehr in der Schweiz herrscht Maskenpflicht. Ausnahmen für die Maskenpflicht im öV sind möglich bei: 

  • Kinder unter zwölf Jahren 
  • Personen, die aus medizinischen Gründen keine Masken tragen können

Ausnahme Maskenpflicht – medizinische Gründe

Ärztinnen und Ärzte können eine Bescheinigung ausstellen, die jemanden von der Maskenpflicht befreit. Sie bescheinigen medizinische Diagnosen, wenn 

  • diese bereits bei dem Patienten/der Patientin bekannt und dokumentiert sind, 
  • diese bei dem Patienten/der Patientin neu diagnostiziert und dokumentiert werden. 

Es gibt keine Liste von besonderen oder medizinischen Gründen für die Ausnahmen der Maskenpflicht. Es gilt eine restriktive Handhabung.

Das Kantonsarztamt bewilligt keine medizinischen Ausnahmen von der Maskenpflicht. Wenden Sie sich für eine Bescheinigung an Ihren behandelnden Arzt/Ihre behandelnde Ärztin.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.gef.be.ch/gef/de/index/Corona/Corona/ausnahmen_maskenpflicht.html