Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Substitutionsgestützte Behandlung (SGB)

Wer im Kanton Bern als Ärztin oder Arzt substitutionsgestützte Behandlungen mit Methadon und anderen Opioiden durchführt, benötigt eine Bewilligung des Kantonsarztamtes. Die Bewilligung ist ein Jahr gültig. Die Bedingungen und der Rahmen dieser Behandlungen richten sich nach den Richtlinien des Kantonsarztamtes (KAZA) für die substitutionsgestützte Behandlung (SGB) mit Methadon und anderen Opioiden bei Opiodabhängigkeit vom 15. August 2016.

Onlineplattform „Substitution online

Ärztinnen und Ärzte sowie Einrichtungen mit ärztlicher Leitung

Ärztinnen und Ärzte sowie Einrichtungen mit einer ärztlichen Leitung verwalten Bewilligungsgesuche, -änderungen (Medikation, Abgabe- oder Verabreichungsstelle) und -verlängerungen sowie Abschlussmeldungen mit dem webbasierten Antrags- und Behandlungssystem Substitution Online. Die Nutzung der Onlineplattform bedingt eine Registrierung beim Kantonsarztamt.

Anmeldeformular für Ärztinnen und Ärzte (PDF, 127 KB, 1 Seite)

Leitfaden für verschreibende Ärztinnen und Ärzte (PDF, 2 MB, 19 Seiten)

Leitfaden für Einrichtungen (PDF, 1 MB, 20 Seiten)

Apothekerinnen und Apotheker sowie Einrichtungen ohne ärztliche Leitung

Apothekerinnen und Apothekern sowie Einrichtungen ohne ärztliche Leitung steht ein passiver Zugriff auf die Onlineplattform zur Verfügung. Sie können via Substitution Online jene Information abrufen, die sie im Rahmen der kontrollierten Arzneimittelabgabe für die bei ihnen ärztlich zugewiesenen Patientinnen und Patienten benötigen. Die Nutzung der Onlineplattform bedingt eine Registrierung beim Kantonsarztamt.

Anmeldeformular für Apothekerinnen und Apotheker (PDF, 129 KB, 1 Seite)

Anmeldeformular für Einrichtungen ohne ärztliche Leitung (PDF, 128 KB, 1 Seite)

Leitfaden für Abgabestellen (PDF, 516 KB, 9 Seiten)

Beglaubigungen

Personen, die Substitutionsmedikamente auf Auslandreisen mitführen, benötigen je nach Bestimmungsland eine Beglaubigung in Bezug auf die Identität der von der Ärztin oder vom Arzt unterzeichneten Bescheinigung. Beglaubigen sind nur für Ärztinnen und Ärzte mit einer Berufsausübungsbewilligung des Kantons Bern möglich. Die Gebühren betragen CHF 25.-- pro Dokument (nur Barzahlung). 

Hinweis

Kontaktadresse

Vertraulich/M
Kantonsarztamt
Abteilung Bewilligungen
Rathausgasse 1
3011 Bern
Tel. 031 636 43 86
Fax 031 633 78 60

 


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.gef.be.ch/gef/de/index/gesundheit/gesundheit/sucht_drogen.html