Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Heilmittelkontrolle

Zur Heilmittelkontrolle gehören folgende Tätigkeiten:

  • Kontrolle (Inspektionen) der Betriebe
  • Kontrolle der Qualität der in Apotheken und Drogerien hergestellten Arzneimittel im Pharmazeutischen Kontrolllabor des Kantonsapothekeramtes
  • Betäubungsmittelkontrolle
  • Überwachung der Medizinprodukte

Inspektionen

Das Inspektorat des Kantonsapothekeramts führt in den betroffenen Betrieben regelmässig Inspektionen durch und erhebt Proben von nicht von Swissmedic zugelassenen Arzneimitteln. Die Proben werden im Pharmazeutischen Kontrolllabor untersucht.

Zurzeit (Stand Anfang 2010) befinden sich 176 Apotheken, 30 Spitalapotheken, 126 Drogerien, 332 Privatapotheken von selbstdispensierenden Ärztinnen und Ärzten und 16 Betriebe, die Blut lagern, im Kanton Bern.

A. Eigenes Inspektorat

Das Inspektorat für die Apotheken, Privatapotheken und Drogerien ist im Milizsystem aufgebaut. Total 35 Inspektorinnen und Inspektoren (19 Apotheker/Apothekerinnen, 7 Ärztinnen/Ärzte, und 9 Drogisten/Drogistinnen) besuchen die Betriebe jeweils im Zweierteam. Die Inspektorinnen und Inspektoren werden durch einen Regierungsratsbeschluss gewählt. Inspektionen finden bei Eröffnung, Handänderung, Verwalterwechsel, Verlegung oder Umbau sowie periodisch alle vier Jahre statt.

Das Inspektorat für Spitalapotheken und für Betriebe, die Blut lagern, ist im Aufbau begriffen.

B. Regionales Heilmittelinspektorat

Die Kantone Bern, Luzern, Solothurn, Basel-Stadt, Basel-Landschaft und Aargau betreiben gemeinsam das Regionale Heilmittelinspektorat der Nordwestschweiz. Dieses führt die Inspektionen von Firmen und Institutionen durch, die Tätigkeiten im Heilmittelbereich wahrnehmen, welche der Bewilligungspflicht von Swissmedic unterstehen sowie solche, die der Bewilligungspflicht der Kantone unterstehen, falls diese durch den jeweiligen Vereinbarungskanton an das Inspektorat übertragen wurden. Es hat seinen Sitz in Basel.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.gef.be.ch/gef/de/index/gesundheit/gesundheit/heilmittel/heilmittelkontrolle.html