Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Aktuell

29. Juni 2018 

Am 29. Juni 2018 geht die angepasste Verordnung über die soziale Integration (ASIV) und die dazugehörige Direktionsverordnung, welche die kantonale Mitfinanzierung der Angebote der Kindertagesstätten und Tagesfamilienorganisationen regeln, in Konsultation (Webseite Medienmitteilung des Kantons Bern).

Mit der vorliegenden Revision wird die Ablösung des bestehenden Finanzierungssystems durch die Einführung von Betreuungsgutscheinen eingeleitet und die Abrechnungen der Aufwendungen der Gemeinden im Lastenausgleich möglich. Die grössten Gemeinden des Kantons Bern wie auch die Verbände und Parteien wurden eingeladen, sich zur angepassten Verordnung zu äussern. Das Konsultationsverfahren endet am 31. August 2018. Weitere Informationen zum Inhalt der Vorlage wie auch zum Zeitplan der Systemumstellung sind direkt unter der Rubrik Betreuungsgutscheine erhältlich. Die dort publizierten Informationen bilden den jeweils aktuellen Stand des Projekts ab.   

5. Juni 2018

Die aktuellen Informationen zum geplanten Betreuungsgutscheinsystem inkl. Zeitplan finden Sie hier 

 

13. Dezember 2017 

Der nächste Stichtag für die Prüfung von Ausbaugesuchen ist der 1. Februar 2018.

Es ist geplant, dass die Kitas und Tagesfamilienorganisationen ab 1.1.2019 Betreuungsgutscheine entgegennehmen können, und Gemeinden sollen ebenfalls ab 2019 auf das Gutscheinsystem umstellen können. Im Jahr 2019 findet deshalb voraussichtlich kein Stichtag für die Prüfung von Ausbaugesuchen mehr statt.

Es ist grundsätzlich möglich, Gesuche für subventionierte Plätze, welche erst ab 2019 angeboten werden sollen, am Stichtag 1. Februar 2018 einzureichen. Das SOA achtet bei der Verteilung der Mittel allerdings neben dem Bedarf an subventionierten familienergänzenden Angeboten und dem Versorgungsgrad der Region auch auf den Zeitpunkt, ab dem das Angebot startbereit ist. Bei vergleichbaren Eingaben werden deshalb Gesuche für subventionierte Kindertagesstättenplätze oder Betreuungsstunden in Tagesfamilien, welche sofort bereitgestellt werden können, priorisiert.
 

11. Juli 2017 

Verzicht der Anpassung des Betreuungsfaktors für Schulkinder von 1 auf 0.75 im Bereich der Tagesfamilien

Am 28. März 2017 fand die Motion Gabi Schönenberger, welche den Verzicht der Anpassung des Betreuungsfaktors für Schulkinder von 1 auf 0.75 im Bereich der Tagesfamilien forderte, im Grossen Rat mit 133:6 Stimmen eine sehr deutliche Mehrheit. Auch der Regierungsrat hat diesem Verzicht zugestimmt (s. Webseite Medienmitteilungen des Kantons Bern). Aufgrund dieses Entscheids wurde nun eine Anpassung der Verordnung über die Angebote zur sozialen Integration vorbereitet, so dass der Faktor 0.75 bei Tagesfamilien rückgängig gemacht wird.

Weitere Informationen finden Sie unter Verordnung über die Angebote zur sozialen Integration.

 


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.gef.be.ch/gef/de/index/familie/familie/familienergaenzendebetreuung/Aktuell.html