Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Kanton Bern für besseren Schutz vor nichtionisierender Strahlung und Schall

31. Mai 2018 – Medienmitteilung

Der Regierungsrat des Kantons Bern befürwortet im Grundsatz die Zielsetzungen der Verordnung zum Bundesgesetz über den Schutz vor Gefährdungen durch nichtionisierende Strahlung und Schall. In seiner Vernehmlassungsantwort unterstützt er das Anliegen, die Menschen besser vor Gesundheitsgefahren zu schützen. Insbesondere befürwortet er ein Solarienverbot für Minderjährige und die Einführung eines Sachkundenachweises für Personen, die ohne ärztliche Überwachung nicht ionisierende Strahlung und Schall für kosmetische Zwecke einsetzen. Er unterstützt auch das Verbot von leistungsstarken Laserpointern. Der Regierungsrat stellt allerdings fest, dass der Vollzug dieser neuen Aufgaben zu einem beträchtlichen Mehraufwand bei den Kantonen führen wird.

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.gef.be.ch/gef/de/index/direktion/ueber-die-direktion/aktuell.html