Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Kündigung des Leistungsvertrages für die Leitung des Programmes Mammographie-Screening per Ende 2017

24. Mai 2017 – Medienmitteilung

Das Kantonsarztamt (KAZA) der Gesundheits- und Fürsorgedirektion (GEF) wird die effektive Wirkung des bernischen Mammographie-Screening-Programms aufgrund der seit Mitte 2013 gemachten Erfahrungen gründlich analysieren und dessen Organisation ab 1. Januar 2018 neu prüfen. Um alle Optionen für die Zukunft offen zu halten, wurde der aktuelle Leistungsvertrag mit der Bernischen Krebsliga (BKL), der noch bis Ende 2020 läuft, per 31. Dezember 2017 gekündigt. Aus Sicht des Kantons, der für dieses Programm einen hohen finanziellen Beitrag leistet, bleibt die Beteiligungsquote zu tief. Synergien mit anderen ähnlichen Programmen müssen entwickelt und der Abklärungsprozess bei verdächtigten Mammographie-Ergebnissen optimiert werden. Entscheidungen über die zukünftige Gestaltung des Programms werden bis Ende Sommer gefällt. Das KAZA und die BKL sorgen gemeinsam dafür, dass die Kontinuität des Mammographie-Screening-Programms bis Ende 2017 gewährleistet ist.

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.gef.be.ch/gef/de/index/direktion/ueber-die-direktion/aktuell.html