Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Aktuell

Auswertung der Sozialinspektion für das Jahr 2016 - Inspektoren nahmen 172 Sozialhilfefälle unter die Lupe

28. April 2017 - Medienmitteilung

39 der 68 bernischen Sozialdienste setzten im letzten Jahr Sozialinspektoren ein, um Verdachte auf Sozialmissbrauch gezielt abzuklären. Im Vergleich zum Vorjahr konnten die Inspektoren dabei den Verdacht häufiger erhärten und in einer Mehrheit der Fälle den Verdacht nachweislich bestätigen. Eine Meldung der Sozialdienste eines Verdachts auf Missbrauch erfolgte in weniger als einem Prozent aller Sozialhilfeunterstützungen.

Arbeitsgruppe hat Vorgaben für die Erbringung von Spitalbehandlungen angepasst - Anforderungen für die Spitalliste 2018 sind bereinigt

7. April 2017 - Medienmitteilung

Die landesweit angewendeten Vorgaben der Spitallisten zu Personal, Organisation und Infrastruktur sind im Kanton Zürich entwickelt worden und für Berner Verhältnisse nur teilweise geeignet. Deshalb empfiehlt die von Regierungsrat Pierre Alain Schnegg eingesetzte Arbeitsgruppe im Hinblick auf die Spitalliste 2018 verschiedene Anpassungen. Diese erhöhen den unternehmerischen Spielraum, ohne jedoch die Behandlungsqualität zu gefährden, und sollen die Versorgung auch in peripheren Gebieten sicherstellen.

Angebliche Unregelmässigkeiten am Spital Moutier - Regierung erinnert an behördliche Pflicht zur Sachlichkeit

23. März 2017 - Medienmitteilung

Die Mitarbeitenden des Spitals Moutier haben das Recht, über die Abstimmung zur Kantonszugehörigkeit von Moutier zu sprechen. In der Schweiz gehöre dies zur Meinungsfreiheit, hält der Regierungsrat in einem Antwortschreiben an den Gemeinderat von Moutier fest. Dieser hatte sich beschwert, dass Druck auf Spitalpersonal und Patienten ausgeübt werde, am 18. Juni Nein zu stimmen. Klar ist für die Regierung, dass die Behörden, insbesondere auch jene von Moutier, sachlich, transparent und verhältnismässig informieren müssen.

Enge Zusammenarbeit der Gesundheitsdirektionen der Kantone Bern und Zürich - Das Synergiepotential im Gesundheitswesen besser nutzen

16. März 2017 - Medienmitteilung

Die Gesundheitsdirektionen der Kantone Bern und Zürich beabsichtigen, ihre Aktivitäten zum Aufbau einer eHealth-Plattform zusammenzulegen. Sie sehen eine solche Kooperation als Chance für die Förderung der Digitalisierung im Gesundheitswesen und der Integrierten Versorgung.

Kredit für ärztliche Weiterbildung in Hausarztpraxen

16. März 2017 - Medienmitteilung

Abonnieren Sie die aktuellen Meldungen als RSS-Feed


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.gef.be.ch/gef/de/index/direktion/ueber-die-direktion/aktuell.html